Jogging oder Walking, das ist hier die Frage




WalkingDie Frage stellt sich unter den Aspekten Abnehmen, Herz-Kreislauftraining oder Streßabbau.

Die Antworten hängen von den Zielen ab und sind entsprechend unterschiedlich.

Wer längere Zeit läuft verbraucht definitiv mehr Kalorien als würde er walken. Das klappt natürlich nur, wenn die Pulsfrequenz sich jeweils im
Bereich der Fettverbrennung hält. Wer in erster Linie Gewichtsreduktion anstrebt, sollte sich für das Laufen entscheiden.

Das Gleiche gilt auch für Herz-, Kreislauftraining. Untrainierte sind beim Laufen schnell überfordert, gute Läufer sind beim Walking schnell unterfordert.  Um das Herz zu trainieren ohne es zu strapazieren sollte man den idealen Trainingspuls errechnen, der sich aus Alter und Ruhepuls ergibt. Hier findet sich ein Rechner, mit dem sich der ideale Trainingspuls ermitteln lässt: Pulsrechner fitforfun

Jogging und Walking können eine hervorragende Entspannungsmethode sein. Aktive Bewegung in einer Intensität die angenehm und nicht überlastend ist. Dabei hängt es vom jeweiligen Trainigszustand ab ob Jogging oder Walking besser geeignet sind.In jedem Fall sollte es sich gut anfühlen und Spaß machen!

Wertvolle Tipps zu Fußproblemen in Alltag und Sport finden Sie in dem kostenlosen E-Book: “Schnelle Hife bei Fußbeschwerden” von Dr. Peter Berg. Jetzt anmelden und downloaden!Kostenloses E-Book



Schreibe einen Kommentar