Irrsinnige Schmerzen im Vorfuß




Doctor exam one X-ray picture of sprained footUnter Stress und Dauerbelastung kann der Knochen ermüden und langsam brechen. Schmerzen können ganz langsam, manchmal aber auch sehr plötzlich auftreten. Schien- und Wadenbein besonders aber Mittelfußknochen sind in erster Linie betroffen. Diese Brüche nennt man auch Marschfrakturen weil sie früher besonder bei Soldaten nach langen Märschen auftraten. Heute sind nicht selten Ausdauersportler oder Patienten mit Osteoporose betroffen.
Im Röntgenbild können die typischen Zeichen oft erst nach zwei, drei Wochen erkannt werden. Manchmal ist es sinnvoll nach dieser Zeit nochmals zu röntgen. In einigen Fällen ist der Ermüdungsbruch erst im MRT (Kernspin-Tomographie) zu erkennen.

Die Behandlung besteht vorrangig aus Schonung und Entlastung für sechs Wochen. Für Sportler sind sechs Wochen Laufverbot unter Umständen problematisch. Sie müssen zum Erhalt der Kondition auf andere Disziplinen wie Aquajogging, Radfahren und Schwimmen ausweichen.
Bei älteren Patienten empfiehlt sich die Kontrolle der Knochendichte um eine Osteoporose auszuschließen oder eventuell behandeln zu können.




Schreibe einen Kommentar