Fußschmerzen richtig einschätzen




Man feet

Jeder Mensch leidet von Zeit zu Zeit an Schmerzen in den Füßen.

Es ist wichtig zu wissen was diese Schmerzen letzten Endes verursacht. Es ist wichtig zu wissen ob der Schmerz ein einfacher Fußschmerz ist oder ob er einer medizinischen Behandlung bedarf. Fußschmerzen können von der Haut, Nerven, Faszien, Sehnen, Knochen, Blutgefäßen, Nagelbett, Muskeln oder Bändern ausgehen. Unter Berücksichtigung der Schmerzlokalisation und einigen häufigen Ursachen für Schmerzen in den Füßen kann die eigentliche Ursache in der Regel festgestellt werden.

Fersenschmerzen

Fersenschmerzen werden am meist durch eine Entzündung der Sehnenplatte der Fußsohlen verursacht. Sie sind die mit Abstand häufigste Schmerzproblematik an den Füßen. Weiterlesen……. 

                                                                    

Arthritis – Gicht

Bei akut auftretenden Schmerzen im Bereich des Grundgelenkes der großen Zehe, die mit Schwellung, Rötung und Überwärmung einhergeht handelt es sich häufig um einen Gichtanfall. Beweisend und sind Laborkontrollen der Entzündungsparameter sowie der Harnsäure. Die Behandlung besteht aus Schonung, Kühlung, Verabreichung entzündungshemmender und schmerzstillender Medikamente. Darüber hinaus müssen Diätempfehlungen beachtet werden.

                                                                                 

Nervenschäden

Die häufigste Ursache von Nervenschäden im Bereich der Füße ist Diabetes mellitus. Es entsteht eine sogenannte diabetische Polyneuropathie, die mit Schmerzen und Missempfindungen einhergeht. Darüber hinaus gibt es eine Reihe neurologischer Erkrankungen, die Gefühlsstörungen und Missempfindungen an den Füßen verursachen. Beispielsweise das Syndrom der rastlosen Füße (Restless leg Syndrom) und das Syndrom der brennenden Füße (Burning Feet Syndrom).

                                                                                     

Bei allen Beschwerden die eine gewisse Intensität überschreiten oder nach wenigen Tagen nicht abklingen, muss ein Arzt aufgesucht werden!

Folge uns auf Facebook 




Schreibe einen Kommentar