Barfußschuhe wirklich das einzig Wahre?


Vibram

Barfußschuhe sind Schuhe, die so gestaltet sind, dass sie das Barfußgehen nachempfinden.

Die Bezeichnung ist ein Oxymoron, sie bedeutet nicht, dass der Schuh barfuß getragen wird, oder barfuß gelaufen wird mit Hilfe eines Schuhs. Barfußschuhe besitzen eine besonders dünne und flexible Sohle ohne Fußbett. Der Vorfußbereich ist großzügig geschnitten und gibt den Zehen Bewegungsspielraum. Dadurch wird die Bewegung der Zehen beim Gehen und Laufen unterstützt.

Der Fuß wird beim Barfußgehen gefordert, sich an die Gegebenheiten des Untergrunds anzupassen.

Dadurch werden die Muskeln trainiert, die an den Zehenknochen ansetzen. In geschlossenem und engem Schuhwerk sind die Füße eingeengt und werden daher passiv beansprucht. Barfuß gehen verbessert die Blutzirkulation in den Füßen, stärkt die Fußmuskulatur und fördert eine gesunde und ökonomische Gehtechnik sowie die Sensomotorik und das Gleichgewicht. Quelle: https://de.wikipedia.org

Video: Barfuß-Schuhe – Welt der Wunder

 

 

Video: strongandFlexTV

Was unsere Leserinnen und Leser empfehlen:

Schreibe einen Kommentar